kleiner Hauch von Frühling

 

diegutendinge blog - Filzen

es schneit, es schmilzt. es ist unstet und vor allem ist es ein Hauch von Frühling. Frühling ist sehr willkommen in diesem Haus. es zieht uns nach Draussen. das Gewächshaus wird instand gesetzt, die Beete umgraben geht nicht, weil der Boden noch gefroren ist. aber Pferdemist drüber geben, das geht schon. und daneben eben Homeschooling. und das funktioniert auch an manchen Tagen besser und an manchen Tagen so überhaupt nicht. um den Unterricht anschaulich zu gestalten, nehmen wir Naturbeobachtungen in der Natur vor. und wie schön, dass wir tatsächlich schon die ersten kleinen hellgrünen Köpfchen der Schneeglöckchen gefunden haben. schwups wandern wir ins Haus und beginnen mit der Handarbeit (eigentlich Socken stricken) ... und filzen uns die ersten Frühblüher für unser Haus, denn Schneeglöckchen pflücken mag ich nicht so gern. 

Flussverläufe veranschaulichen wir mit Mehl und Wasser, Flussdelta ebenfalls... und da reden wir nur von einem Kind. Zoomeetings koordinieren, Aufgaben erklären und Kinder bei der Laune halten... ich habe einen Fulltimejob momentan, den ich aber, und das gebe ich wirklich gerne zu, sehr gerne mache. aber es fordert schon sehr. 

heute hat es wieder geschneit. die Welt ist leise, die Kinder haben frei. sie wollen Feenschule spielen. und ich darf lauschen, ihr Sein erleben.... das ist Gott sei Dank sehr stabil und überhaupt nicht unstet...sondern ganz bezaubernd.


@karminrot


Kommentare

  1. Was für eine wunderbare Erzählung, ich habe gern mitgelesen.
    Einen wunderschönen Sonntagnachmittag für dich.
    Liebe Grüße aus Heidelberg
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Vieles geht eben einfacher wenn man einen positiven Blick dafür hat. aus euerm Anschauungsunterricht könnt ihr gut Kleister machen:-)
    L G Pia

    AntwortenLöschen

Kommentar posten