Ruhe

 

die guten Dinge homeschooling

"Advent, Advent, Advent das erste Lichtlein brennt, erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür .... und wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt." wir haben diesen Spruch schon als Kinder rezetiert und meine Kinder kennen dieses Zitat natürlich auch. der 4. Advent - endlich. es gibt ja kaum etwas, was Kinder mehr herbeisehnen als den 4. Advent. Zielgerade. nun wird der Baum aufgestellt, nun wird der Baum geschmückt. nun werden die Geschenke in aller Heimlichkeit verpackt. alles, was nun nicht verschickt ist, wird nicht mehr ankommen vor dem Fest. 

in gewisserweise kehrt Ruhe ein. geschäftige Ruhe. und die haben wir uns wahrhaftig verdient. nach der Rückkehr ins Homeschooling, dem grauenhaften Versuch, Familie und Beruf auf eine ganz interessante Art und Weise erneut unter einen Hut zu bekommen. soziale Kontakte auf ein Minimum reduzieren, fällt den Kindern auch der einen Seite am schwersten und auf der anderen Seite sind sie diejenigen, die in dieser Familie am vernünftigen mit all diesen Einschränkungen umgehen.

wir haben in dieser Woche mit Mathe begonnen. für das Bruchrechnen haben wir einen Kuchen geviertelt, geachtelt und auch noch gesechzehntelt und danach subtrahiert. wir haben ca.200 Blumenzwiebeln in die Erde gesetzt. also erst addiert, leichter Dreisatz und danach wieder Subtraktion bzw. leichte Devision. bei der Gelegenheit ein wenig Gartenbau, Naturkunde (guck: ein Regenwurm) und auch ein wenig Sport, denn schliesslich sind wir ja durch den Garten gegangen. nun muss ich mir noch den Deutschunterricht ausdenken.... mal sehen, wie wir den beginnen. vielleicht mit Prosa.... oder Kinderreimen.


@karminrot

Kommentare

  1. Ein bißchen Weihnachten verpennen... Hm... Gar nicht so eine schlechte Idee.
    :)
    Habt ein paar ruhige schöne Tage noch bis zum großen Tag

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Anschauliches lernen zu Hause kann auch mit praktischen Arbeiten sehr gut verbunden werden. Hoffentlich ist der ganze Zauber vorbei wenn die Tulpen blühen.
    Euch allen besinnliche Weinachten,
    L G Pia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen