rot

die guten Dinge - blog. leben mit Kindern

die guten Dinge - blog. leben mit Kindern

die guten Dinge - blog. leben mit Kindern

in allem, was der Herbst so bereit hält, ist das Schönste überhaupt, das Rot. es kommt in allen Variationen. Blättern, Beeren, Äpfeln, Bäckchen beim ersten kalten Wind. und kalter Wind war diese Woche genug. auch Regen - endlich. wenn dann die Kinder früh im Dämmerlicht aus dem Haus müssen, um den Schulweg anzutreten, dann färben sich ihre Bäckchen rot. bei den jüngeren, weil sie einfach noch klein und verschlafen sind, die Wärme nicht richtig halten können. bei den größeren, weil sie junge Erwachsene sind, die sich nicht vorschreiben lassen möchten, welche Jacke sie anziehen ... oder Schuhe... kalte Füße und oder kalte Arme.... da kommen die roten Bäckchen von ganz allein. das war zu meiner Jugend schon so. ich erinnere mich an unendlich viele Zitterpartien, weil ich einfach falsch angezogen war. aber deshalb auf die Mutter hören??? ganz sicher nicht. apropos Jugend: gehe ich noch ein wenig weiter zurück in meine Kindheit, erinnere ich mich in Zusammenhang mit Herbst an kalte Äpfel, frisch gepflückt vom Baum, die unendlich lecker schmecken, an dessen Geschmack man aber nur kommt, wenn man bereit war, seine Zähne in dieses super kalte Fruchtfleisch zu senken. der Schmerz beim ersten Biss ... mit dem unendlichen Genuss des kalten frischen Apfels... das ist Herbst pur. auch das Durchrascheln der Blätterhaufen.... auf dem Gehweg lagen sie. in allen Farben. und man konnte mit den Füßchen durchschlurfen. dann raschelte es so wunderbar. Blätterhaufen gibt es keine mehr - das ist etwas, was ich wirklich bedaure. 

so bleibt das Rot... mit all seinen schönen Farbnyoncen und der schönsten von allen: der roten Bäckchen, die einladen zum Knuddeln und Warmhalten. 

 

@karminrot @holunderblütchen


Kommentare

  1. Blätterhaufen hat es hier im Herbst auf jeden Fall! Ich musste so schmunzeln bei Lesen, denn ich hab mir früher immer hinter der nächsten Ecke die Mütze abgezogen, die mir meine Mutter gegen die Kälte aufgesetzt hatte.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die Mütze ist unser Freund auch nicht :)
      liebe Grüße
      Denise

      Löschen
  2. Ich habe heute auch gedacht, dass mir die Blätterhaufen fehlen. Aber rote Backen gab es heute nur von den warmen Sonnenstrahlen, die unsere Stadt überfluteten.
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier war es schon ein wenig fröstlich... aber es scheint wärmer zu werden... :)
      liebe Grüße
      Denise

      Löschen
  3. Oh ja, dieses Rot, Hagebutten, Weißdorn und noch so einige Früchte mehr...
    eine schöne Herbstfarbe, eine so warme, liebende Farbe.
    Liebe Grüsse und schönes Wochenende
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dir auch liebe Grüße ins Wochenende, liebe Nina.
      liebe Grüße
      Denise

      Löschen
  4. Gestern haben wir am Bodensee einen Apfelbaum gesehen, wie wir ihn als Kinder immer gemalt hatten. Grüner Baum, knallrote Äpfel. :-) So rot sind nicht alle Früchte an den Bäumen. Rot ist meine Lieblingsfarbe. Liebe Grüsse zu dir. Regula

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön arrangiert.

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen

Kommentar posten