sonntagsglück - im Wald

wir leben im Wald. es zieht uns in den Wald. zwischen den Bäumen finden wir Reinheit, klare Gedanken und auch Hoffnung dieser Tage, dass das Leben irgendwann normal weitergeht bzw. irgendwo anknüpft, wo der Faden verloren ging. Homeschooling Woche 1 war keine Herausforderung. wir haben keine Life Konferenzen, also lernen die Kinder endlich nach ihrem Rhytmus. und interessanterweise lernt tatsächlich jede nach ihrem Rhytmus. während die eine eher den Aufgabenberg aus dem Auge haben will und sich rasch daran begibt, braucht eine andere 3 Tage Anlauf, um sich dann doch noch dran zu begeben. stressfrei lernen. ... hat was, könnte ich mich dran gewöhnen. woran ich mich nicht gewöhnen will, sind Security Mitarbeiter beim Einkauf - soweit sind wir schon - leere Regale, weil ausverkauft - so weit sind wir immernoch - an menschlichen Egoismus überhaupt, an steigende Aggressionen, anstatt Miteinander.
all das ist weit weg, sobald wir im Wald sind. dort finden wir uns wieder. kleine Schätze, die auf dem Boden liegen und darauf warten, gefunden zu werden, nehmen wir mit nach Hause. für morgen, Montag. Woche 2 Homeschooling. mal sehen, was wir mit diesen Schätzen machen werden. ...

@soulsistermeetsfriends

Kommentare

  1. Wird schon. Irgendwann, eher später als früher ist meine Prognose. Die Schule ist das kleinste Problem, falls überhaupt. Ihr macht das richtig, finde ich. Liebe Grüsse und alles Gute! Regula

    AntwortenLöschen

Kommentar posten