Muttertag?

feiert ihr Muttertag? ich tu mich damit für mich ja ein wenig schwer. wenn ich meine Mama beschenken darf, reisse ich mir gern ein Bein aus. aber für mich... nun ja. ich habe den Kindern als sie ganz klein waren deutlich zu verstehen gegeben, dass ich den Tag nicht so gerne mag. weil ich jeden Tag Muttertag habe und weil ich nicht an einem Tag im Jahr daran erinnert werden muss.... und auch nicht gefeiert werden muss... (das sehe ich zum Beispiel am internationalen Frauentag anders. da würde ich gerne erinnert werden, dass ich eine Frau bin, dass ich Rechte habe, dass wir Frauen... herrje ich schweife ab..)
in diesem Jahr habe ich mal meine älteren Töchter so zum Spaß gefragt, was ich denn zum Muttertag von Ihnen bekomme. und sie waren sichtlich entsetzt. ja nix. war die Antwort. erwartbar. DU hast uns beigebracht, dass du keine Geschenke willst, jetzt kriegste auch keine.... o.k. fair! aber noch nicht mal so ein klitzekleiner Blumenstrauß??

letzteres muss das fast jüngste Kind gehört haben und hat sich voller Eifer auf die Suche nach den schönsten Blumen im Garten gemacht, sie gepflückt und sie mir mit freudigem Strahlen und "alles Gute zum Muttertag, meine liebe Mama" entgegen gestreckt. es ist klar, wer hier was erben wird! das gute Kind!

@holunderblütchen

Kommentare

  1. Ich brauche auch keinen < gekauften< Muttertag. Auch unseren Söhnen habe ich erzählt, dass es viel schöner ist, wenn kein Kaufzwang oder Besuchs-muss dahintersteht. Ein < anderer Tag zum Kinder-Muttertreffen ist bei uns eingelaufen.
    Gruß zu dir
    heiDE

    AntwortenLöschen
  2. Diese Sträuße sind mir die Liebsten :-)
    Herzliche Grüße und ein sonniges Wochenende, helga

    AntwortenLöschen

Kommentar posten