#Wochenende - am Fluss


gerade an diesen sehr kalten Wintermorgenden zieht es mich nach draußen! die großen Kinder schlafen noch, aber die kleinen sind putzmunter. eingemummelt und auf Abenteuer aus gehen wir runter an den Fluss und lassen uns überraschen von der Schönheit der Natur. es sieht dort jedesmal anders aus. kein Morgen gleicht dem anderen. man kann die menschlichen Arbeiten unterscheiden von denen der Tiere - Höhlen sind am selben Fleck, abgeschnittene Sträucher versperren schon mal den Weg, uralte Straßen können entdeckt werden... und dann das Eis. Pfützen sind zugefroren und die Maggie, die von diesen in der Zeit stehen gebliebenen Wassern ausgeht, ist einfach unbeschreiblich. wenn man ganz leise ist, hört man das Knarzen des Holzes, das erste Rascheln von Mäusen, das zarte Klopfen von Baumläufern. ... ich für meinen Teil kann mir ein Wochenendebeginn kaum schöner vorstellen... habt ein feines Wochenende!



Kommentare

  1. Den Morgen in ehren, aber ich als Eule bleibe da gerne liegen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  2. Wundervolle Idee so früh einen Spaziergang zu machen. In der Natur ist immer noch am Besten zu entspannen.
    Schönes Wochenende
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe es morgens zu sehen, wie der Tag erwacht. Schöne Bilder. Einen gute Start in die neue Woche. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen

Kommentar posten