Wochenende und Sonntagsglück

gerstern am Spätnachmittag fing es an zu schneien. die Tage davor schien die Sonne, blies der Wind unablässig, aber nicht stürmisch, färbte sich der Himmel mal dunkelschwarz und mal knallpink..... und sosehr ich verstehe, dass alle dieses Wetter leid sind... ich kann mich daran nicht satt sehen. diese Wintercocon, dass einen umhüllt mit Tristesse, mit Langeweile oder den schönsten Momenten voller Schönheit und Anmut - all das ist genau meins. es ist dieses Wetter, das die ersten Energien freisetzt, die Kinder freiwillig nach draußen zieht, die ersten Gartenvorbereitungen treffen wollen, an den nahen Fluss gehen wollen, Bilder entstehen lassen von so fantastischer Schönheit - da kann ich dann auch nicht anders und moppse mir die Motive für ein wenig Stickarbeiten. ... an allen Ecken und Enden bemerke ich das Aufkeimen neuer, junger, frischer Energie! es ist eine herausfordernde Zeit, aber eine schöne! wie der Schnee gestern Abend - herausfordernd, aber hach so unendlich schön!


@naturkinder @fräuleinordnung @karminrot @soulsistermeetsfriends

Kommentare

  1. Deine Freude kommt so richtig zum Mitfreuen rüber! Schön!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen

Kommentar posten