mein creadienstag - Weihnachtskarten ...


... und ein halbwegs misslungenes Rezept... zeige ich heute zum creadienstag auf meinem Blog. eigentlich wollte ich gestern leckeres Toffee zeigen - sehr britisches Toffee. und das ging sehr daneben. das Rezept an sich funktioniert ganz wunderbar. aber ich habe zu viel Wasser in die Butter gegeben... und wusste es in dem Moment, als alles plötzlich zur Suppe wurde... schreckliches Gefühl ist das! du siehst, dass es versaut ist ... heul!.. ich hab dann doch gehofft, dass die Masse fest werden würde, habe also alles Zutaten zusammen gemischt und ab in den Tiefkühler gepackt und die Masse wurde fest.. aber boy das Zeug schmeckt so überhaupt nicht! .. naja, dann also doch erst einmal die Post. die Karten, die ich in diesem Jahr versenden möchte, wollte ich einfach halten, aber wirkungsvoll. und ich muss zugeben, die Idee stammt nicht von mir. ich habe eben jene Idee im Kindergarten meiner jüngsten Tochter gesehen. dort hängen eben diese Scherenschnitt Vögel als Poster.. sehr sehr cool! also habe ich die Idee adoptiert... und was eigenes daraus gemacht. ich bin nur noch ein wenig unsicher, ob ich die Karten mit Schrift senden soll oder liebe ohne... was denkt ihr?

Kommentare

  1. Die Karten sind wunderschön - über so einen Gruß würde ich mich sehr freuen.
    Gruß Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Die Karten sind wunderschön.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden, Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Denise,
    ganz einfach und doch so zauberschön, deine Karten.
    Ich würde keine Schrift auf die Vorderseite setzen oder ausprobieren, die Worte nach rechts zu versetzen, so dass die Schrift zum größeren Teil auf dem grauen Karton platziert wäre...
    Einen gesegneten 3. Advent für dich.
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Kommentar posten